Mit Stoppuhr am Meer? Geht nicht.

Mehr Zeit für mich als Selbstständiger

Weißt du, wie oft ich von Selbstständigen höre und ja, ich habe es früher ja selbst gesagt:

„Dafür brauche ich erst mehr Zeit.“
„Das schaue ich mir an, wenn ich mehr Zeit habe.“
„Ich habe gerade einen anderen Fokus.“

Erkennst du dich darin wieder? Lange habe ich mir mit diesen Sätzen etwas vorgemacht.

Ja, ich habe tatsächlich geglaubt, manche – auch wichtige Aufgaben – erst erledigen zu können, wenn ich mehr Zeit habe.

 

Und weißt du, was das Ergebnis war? Ich hatte nie mehr Zeit für mich. Das Ergebnis war keines, denn ging immer so weiter. Ich mach‘ nur noch schnell dieses, oder eben jenes. Wenn ich das fertig habe … das erreicht habe … wenn wenn wenn … dann habe ich mehr Zeit  für mich, mehr Zeit für Freunde, mehr Zeit für Hobbys, mehr Zeit für meine Gesundheit.

 

Wünschst du dir auch mehr Zeit für dich?

Dieser Moment, den du dir herbei sehnst, den wird es nie geben. Zumindest nicht, wenn du so weitermachst.

Was genau wünschst du dir denn? Was ist das Ergebnis von diesem „mehr Zeit, wenn“-Moment? Kannst du es klarsehen? Kannst du es beschreiben? Fühlst du es?

Vermutlich!

Träumst du von den Moment…

Wenn der Umsatz hoch genug ist, dass mehr übrigbleibt, dann nimmst du dir mehr Zeit für dich.

Oder

Wenn das Team endlich vollständig ist, dann kannst du mehr abgeben und dich wieder etwas zurücknehmen.

Oder

Wenn du ausreichend Kunden hast, die den Umsatz stabilisieren, dann …

 

Wer kennt sie nicht, diese Träume? Doch sind wir mal ehrlich: auch wenn all diese Punkte erfüllt sind, haben wir oftmals nur kurz mehr Zeit für uns. Dann kommt es wieder anders und es fallen neue Aufgaben an, alles geht wieder von vorne los.

 

Oh Schreck! Soll das heißen, dir wird es nie besser gehen? Du wirst nie mehr Zeit haben? Nie mehr Zeit für dich? Deine Hobbys? Deine Freunde?

 

Doch! Ich habe es ja auch geschafft und daher verrate ich dir meine 3 absoluten Gamechanger für mehr Zeit in diesem Unternehmer-Spiel. Bist du bereit für die volle Wahrheit?

 

Gamechanger #1: Mehr Zeit ist relativ

Nimm dir mehr Zeit für dich. Und zwar Jetzt! Nicht erst „wenn…“

Kennst du den Film „Zurück in die Zukunft“? Vielleicht bist du deutlich jünger, dann empfehle ich ihn dir, auch wenn die Special Effects in den 80ern heute ein wenig zum Schmunzeln anregen. Mein Lieblingszitat aus diesem Film: „Marty, du musst lernen vierdimensional zu denken.“

Genau das ist mein Mehr Zeit Gamechanger. Denn wenn Zeit kein limitierender Faktor ist, dann ist doch grundsätzlich alles möglich. Richtig?

Früher als ich noch im Fitnessstudio meine Zahlen kalkulierte, plante ich 20 Neumitglieder pro Monat. Auf die Woche heruntergebrochen also 5 und pro Tag 1 neues Mitglied.

Nehmen wir mal an: am dritten Tag des Monats ist noch immer keine Mitgliedschaft neu abgeschlossen worden, dann bekommen manche Selbstständige schon Panik.

Aber ist die Welt nicht wieder in Ordnung, wenn am Freitag durch eine Aktion 5 Kunden neu starten? Du hast es also in der Hand, wenn du dich durch die Zeit nicht stressen lässt.

 

Tipp: Nimm dir die Zeit, die du brauchst, um deine Ergebnisse zu erzielen. Denn Schnell-Schnell-Aktionismus bringt mal so gar nichts! Erst recht nicht mehr Zeit für dich! Das Mehr Zeit für mich-Gefühl fängt im Kopf an.

 

Gamechanger #2: Mehr Zeit durch einen klaren Fokus

The One Thing.

Du kannst nicht alles auf einmal machen, nur weil es auf deiner Tages-To-Do Liste steht. Wie oft bleibt am Ende des Tages noch etwas offen? Du bist enttäuscht, weil du „es wieder nicht geschafft“ hast. Du hättest einfach mehr Zeit gebraucht? Gefrustet startest du den nächsten Tag mit den mitgeschleppten Aufgaben des Vortages. Die Laune ist jetzt schon am Tiefpunkt.

Dabei hattest du von Anfang an keine Chance. Du hast dich selbst ver…äppelt.

Setz dir realistische Tagesziele. Wie viele das sein dürfen? Am besten exakt: EINER !!!

Mehr schaffst du eh nicht. Du hast ja auch noch die vielen kleinen Routine-Aufgaben, die du schon gar nicht mehr wahrnimmst und so nebenher erledigst. Auch sie kosten Zeit. Häufig mehr Zeit als gedacht.

Also mach dir nichts vor: EIN Tagesziel, das du am Ende auch tatsächlich abhaken kannst. Nichts mitschleppen und mit einem glücklichen Gefühl den Feierabend genießen. Das bedeutet mehr Zeit haben.

 

Ich höre gerade den Aufschrei … Du fragst dich, welchen dieser vielen Punkte du wählen sollst? Sie sind doch alle wichtig?

Falsch: Es gibt immer einen Punkt, der wichtiger ist als alle anderen. Finde ihn. Erledige ihn und gewinne mehr Zeit.

 

Um an diesen Punkt zu kommen, an dem ich heute stehe: habe ich damals alle wichtigen Bücher zum Thema Zeitmanagement verschlungen. Ich wollte endlich mehr Zeit. Aber der Tag hat nun einmal „nur“ 24 Stunden. Heute. Morgen. Übermorgen. Für mich. Und auch für dich.

Ich könnte dir nun alle Bücher auflisten, die ich empfehlen kann. Vielleicht mache ich das ein anderes Mal. Für den Moment habe ich dir meine besten und sehr konkreten, praxiserprobten Mehr Zeit – Tipps in eine 10-tägige Videoreihe zusammengepackt. Pro Tag brauchst du nur 5-10 Minuten – kein bisschen mehr Zeit. Die hast auch du – und durch die Tipps jeden Tag noch etwas mehr Zeit. Vorausgesetzt: du setzt sie gleich um. Das hast du einen echten ZeitGewinn.

LINK: https://home.kundenfairstaendnis.de/zeitgewinn

 

Tipp: Fokussiere dich jeden Tag auf das wichtigste nächste Ergebnis (nicht Ziel!).

 

Gamechanger #3: Nimm dir mehr (Aus)Zeit

Hast du bisher auch so viel Zeit investiert, um mehr Zeit für dich zu haben? Früh aufstehen, um mehr zu schaffen? Länger arbeiten, damit du mehr Zeit hast und mehr erledigen kannst? Hast du auch schon das ruhige Wochenende genutzt, um noch mehr Zeit zum arbeiten zu haben – weil dich ja keiner stört? Familienfeier? Hast du abgesagt, schließlich kannst du beim nächsten Mal dabei sein. Urlaub? Dieses Jahr nicht, du kannst nicht, brauchst mehr Zeit. Erkennst du dich wieder? Geht’s dir auch so?

Verdammt, ich habe durch diese Denkweise so viel Lebenszeit verschenkt. Die kommt nicht zurück. Erst seitdem ich mir diese Zeit selbst nehme, kann ich auch mal durchatmen, feiern, entspannen, Freunde treffen oder meinen Traumurlaub genießen. Das gibt mir mehr Zeit für mich.

Kein Laptop. Keine Arbeitsunterlagen. Nur mein Kopf entwickelt manchmal aus heiterem Himmel eine neue Idee. Weil er frei ist. Weil er nicht mit den vielen To-Do’s zugemüllt wird. Weil er endlich mal Luft bekommt. Weil mein Kopf nicht mehr im Aktionismus festhängt, sondern frei ist – für Strategie und Kreativität.

Das wünsche ich dir auch. Denn nicht nur dein Kopf genießt diese Zeiten. Auch dein Körper tankt auf und zwar neue Energie. Diese frische Energie kannst du in deinem UnternehmerTun bestens gebrauchen.

 

Tipp: Nimm dir konsequent mehr Zeit für dich, sogenannte Auszeiten und mach etwas, was dir Freude und Energie bringt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.